MiuMiu Madras Handtaschen

Jung, farbenfroh, unkonventionell und frech – Das sind Eigenschaften, die sich so ganz und gar nicht mit dem klassisch-traditionellen Modehaus Prada in Einklang bringen lassen, aber sehr wohl mit der Modemarke MiuMiu. Und doch wurde dieses Luxus-Modehaus von der Eigentümerin und Chefdesignerin dieses Familienkonzerns, Miuccia Prada, im Jahr 1993 in Mailand als Zweitunternehmen gegründet. Seitdem dient ihr dieses Modelabel, das neben Handtaschen, Schuhen, Schmuck und Sonnenbrillen auch Modekreationen mit ausgefallenen Schnitten und in extremen Materialkombinationen anbietet, als kreative Spielwiese für ihren persönlichen Geschmack. Diesen lebt die Konzernchefin und Modeschöpferin mit Designs im Hippiestyle sowie im Retrochic der 1960er und 70er Jahre unter Verwendung natürlicher Materialien in kräftigen Erdtönen, in Pastellfarben und Blumenmustern voll und ganz aus.

Dabei richtet sich Miuccia Prada mit ihrer liebevoll nach ihrem Kosenamen „MiuMiu“ benannten Zweitlinie ganz bewusst mit ihren verspielten und ausgefallenen Kreationen zu etwas günstigeren Preisen an einen eher junges und trendiges Publikum im Luxussegment. Dazu gibt sie mit ihren Werbekampagnen für ihre Zweitlinie, in denen sie junge, teils noch unbekannte Models laszive Posen in alltäglicher Umgebung einnehmen lässt, ihren unkonventionellen und jugendlich-frechen Ideen noch zusätzlich Ausdruck. Zudem betont der künstlerische Subtext dieser Werbekampagnen ganz besonders das Grundkonzept der Mode von MiuMiu, und zwar die Widersprüchlichkeit der modernen Frau und setzt somit einen klaren Kontrapunkt zum klassisch-puristischen Mutterhaus „Prada“.

MiuMiu – Pradas freche kleine Schwester

Denn dieses im Jahr 1913 von Mario Prada in Mailand gegründete und nun von seiner Enkelin geführte Unternehmen für hochwertige Lederwaren steht mit seiner stilvollen und klassischen italienischen Eleganz für puren Luxus mit minimalistischem Understatement. Es bildet somit den krassen Gegensatz zur avantgardistischen und unkonventionellen Zweitlinie, die der großen Schwester seit ihrer ersten Teilnahme an den Prêt-à-Porter-Shows in Paris im Jahr 2006 und mit der stetig wachsenden Anzahl an eigenen Boutiquen in Metropolen wie New York, London, Paris, Mailand, Tokio, Peking und Hongkong unaufhaltsam den Rang abläuft.

MiuMiu Madras Handtaschen

Miu Miu
Miu Miu Tasche – Madras E Ayers Pochette Orchidea – in rosa – Umhängetasche für Damen
1.319,20 €
Jetzt ansehen →
Miu Miu
Miu Miu Tasche – Madras Camera Bag Bow Rosa – in rosa – Umhängetasche für Damen
889,00 €
Jetzt ansehen →
Miu Miu
Miu Miu Tasche – Madras Goat Leather Handle Bag Pink – in rosa – Henkeltasche für Damen
1.449,00 €
Jetzt ansehen →
Miu Miu
Miu Miu Tasche – Madras Logo Embellished Handle Bag Blue/Pink – in blau, rosa – Umhängetasche für Damen
1.199,20 €
Jetzt ansehen →
Miu Miu
Miu Miu Tasche – Madras Miu Lady Shoulder Bag Calf Leather Black – in schwarz – Umhängetasche für Damen
1.899,00 €
Jetzt ansehen →

Die MiuMiu Madras Handtasche – Ungewöhnlich und heiß begehrt

Auch mit der unter dem Label MiuMiu erschienen Handtasche „Madras“ zeigt die Designerin ihre Vorliebe für das Ungewöhnliche und Ausgefallene: Diese Handtasche wurde nicht nach einer speziellen Taschenkollektion oder -linie benannt, sondern ganz einfach nach der Lederart, aus der sie gefertigt wird. Dieses Leder weist eine außergewöhnlich schöne Struktur und Maserung auf. Es stammt ausschließlich aus Südost-Indien, aus der Provinz „Madras“. Dort wird dieses Leder zudem noch so bearbeitet, dass es gleichzeitig extrem robust und dennoch äußerst weich und anschmiegsam ist.

Daraus fertigt das Modehaus nun die unterschiedlichsten Lederwaren, vom Portemonnaie und der winzigen Crossbody-Bag über die klassische Schultertasche in verschiedenen Größen bis zur handkofferähnlichen Bauletto-Bag oder der geräumigen Tote-Bag im edlen Tragetaschenstil.

Zu dieser schier unendlichen Modellvielfalt für die Madras Handtasche gesellt sich auch eine unglaublich große Farbpalette, aus der die anspruchsvolle Kundin wählen kann: Neben den für dieses Modehaus so typischen kräftigen Erdtönen und Pastellfarben stehen natürlich auch Modelle in schwarz und weiß, einfarbig oder zweifarbig sowie als Materialmix, wie zum Beispiel Leder kombiniert mit verschiedenen Jeans- oder Denimstoffen, zur Auswahl.

Die MiuMiu Madras Handtasche gibt es in folgenden 7 Ausführungen:

2 klassiche Madras Handtaschen-Modelle:
Eine mit großer Schnalle, sowie die schlichte Madras ohne Schnalle.

3 Madras Top Handles:
Eine mit goldener Schnalle, eine schlichte Version und eine quadratische mit goldenem Reisverschluss-Design.

Die Madras Hobo Bag
Hiervon führt MiuMiu ein Modell in modischen Farben.

Die Madras Schultertasche
In der MiuMiu Madras Kollection gibt es ein gekonntes Schultertaschenmodell.

Das Madras Design von Klassiker und Schultertasche

Ihr klassisch rechteckiges Design mit den hübschen seitlichen Akkordeonfalten lässt die MiuMiu Madras Handtaschen praktisch und trotzdem verspielt erscheinen. Sie verfügen über zwei Handgriffe oben sowie über einen abnehmbaren Schulterriemen. Die Schultertasche lässt sich von oben mithilfe einer Umschlagklappe mit Druck-Klappverschluss öffnen, welcher mit Goldbeschlägen verziert ist. Ihr edles Innenleben aus Veloursleder ist mit einer Vielzahl praktischer, mit einem Reißverschluss verschließbarer Extrataschen ausgestattet, wozu auch hintere, verdeckte Innentaschen für Kreditkarten und eine Aufnahme für das Mobiltelefon gehören.

Das Design ist somit hoch funktional, aber dennoch modisch. Daher eignet sich die Madras Handtasche stets sowohl für Alltag und Büro als auch zum Ausgehen am Wochenende. Sie ist die ideale Kombination aus Funktionalität und Fashion. Genau das macht diese Handtasche zum heiß begehrten Objekt der Begierde unzähliger modebegeisterter Frauen und Mädchen, die eine Handtasche als Begleiterin für alle Gelegenheiten suchen: Praktisch und trotzdem stylisch.

Die Madras Handtasche von MiuMiu – Das Key-Piece für die hippe Generation Hollywood

Die besondere Affinität dieses Modehauses zur Film- und Kunstwelt trägt natürlich nicht unwesentlich dazu bei, dass eine ganze Riege von weiblichen Hollywoodstars, die sich nicht unbedingt durch eine Mainstream-orientierte Rollenauswahl auszeichnet, des Öfteren mit den Key-Pieces dieses Modelabels – wozu natürlich auch die Madras Handtasche gehört – gesichtet wird. Die berühmten Namen reichen von so unterschiedlichen Persönlichkeiten wie Vanessa Paradis, Laetitia Casta, Maggie Gyllenhaal und Katie Holmes über Jennifer Lawrence, Mila Kunis und Mia Wasikowska bis hin zu Lindsay Lohan.

MiuMiu Werbegesichter

2008 war das Werbegesicht des Modeunternehmens die damalige Jungschauspielerin Kirsten Dunst. 2011 fiel die Wahl auf die damals erst vierzehnjährigen Newcomerin Hailee Steinfeld.

Perfekt ins Bild der Modemarke passt daher auch die 24-jährige französisch-britische Schauspielerin Stacy Martin, die mit ihrer beeindruckenden Darstellung in Lars von Triers „Nymphomaniac“ erstmals auf sich aufmerksam machte und die nun für den ersten Duft des Modelabels MiuMiu Patin steht, der ab Herbst 2015 zu haben ist.

Schreibe einen Kommentar

Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Pinterest
Hide Buttons

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Meldung Schließen