Der Netz-Mode Trend 2016

Sie waren diese Saison nicht von den Laufstegen dieser Welt wegzudenken: Netzstoffe. Mode, die sich über Textilien und nicht über Gesellschaft und Kultur darstellt, bieten den Designern und auch den Trägern viel Raum für Inspiration. Genau diesen Freiraum bietet auch Netzstoff – Vielfältiger hätte er sich nicht auf dem Runway präsentieren können.

Netz ist nicht gleich Netz

Die Designer haben sich in dieser Saison austoben können. Designer Olivier Rousteigns (Balmain) stellte bei der Show eine Kollektion aus großmaschigem Netzstoff vor. Mit Riemen formt er Wabenstrukturen und setzt so das Gittermuster in klaren Formen fort.

Filigraner findet der Stoff Eingang in die Mode von Akris. Das Schweizer Modeunternehmen setzt auf Spinnennetz. Der Designer Massimo Giorgetti ließ sich für sein Runwaydebüt für Emilio Pucci von Prints der italienischen Strandkultur inspirieren. So trugen seine Models Fischernetz als Top über den Laufsteg.

Pringle of Scotland zeigte bei der Fashionweek in London mit Kleidern aus Strick-Netz-Hybridstoffen die futuristische Seite von Netz. Burberry setzt mit einem Mix aus Netz und Spitze feminine Akzente.

Alexander Wang zeigte auf der New York Fashion Week die urbane Seite seines Labels mit grungigen Einflüssen, wie zu Beginn seiner Arbeit. Dabei durften neben Tops mit Spaghetti-Trägern auch Oberteile aus Netz nicht fehlen. Ebenfalls in New York und ebenfalls mit Netz stellte Tommy Hilfiger seine Frühjahr / Sommer 2016 Kollektion vor, setzte aber auf den Reggea-Look der 00er-Jahre.

>

Tiefe Einblicke

Netz spielt mit Phantasien. Überall kann ein Blick auf die Haut erhascht werden und trotzdem wird nicht alles verraten. Balmain und Akris kleiden ihre Models von Kopf bis Fuß in den blickdurchlässigen Stoff, Prada hingegen setzt damit Akzente. So kann Netz getragen werden, auch wenn man auf Nummer sicher gehen möchte. Feminine Netz-Looks können durch den hippiesken Stil von Alberta Ferretti umgesetzt werden. Wer es lieber sportlich mag, wird bei Acne Studios sicher fündig. Mit Netz wird 2016 viele modische Einblicke gewähren.

Bilder: © FashionStock.com/shutterstock.com, © Stefano Tinti/shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Pinterest
Hide Buttons

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Meldung Schließen