Trend It Bags
Miu Miu Matelassé Handtaschen Miu Miu ist die beliebte Zweitlinie von Prada, die vor allem junge Fashionistas anspricht und begeistert. Die Mode von Miu Miu ist sehr luxuriös und zeigt sich dabei trotzdem ausgesprochen...
Yves Saint Laurent Sac de Jour Der französische Modeschöpfer gründete sein Modehaus 1961 in Paris, doch erst gegen Ende dieses rebellischen Jahrzehnts sowie im Zuge der aufblühenden Emanzipationsbewegung in den 1970er Jahren ging auch sein Stern...
Fendi Peekaboo Handtaschen Die Fendi Peekaboo, eine Handtasche die sich durch ihren ganz persönlichen Stil auszeichnet, entstammt einem Haus mit langer Tradition. Rom, die ewige Stadt, ist der Sitz und auch der Gründungsort...
Loewe Puzzle Bag Das Modehaus Loewe ist ein traditionsreiches Unternehmen aus dem Luxussegment, das hochwertige Modeartikel und Lederwaren kreiert. Der Sitz des Modehauses ist in Madrid. Die Loewe Puzzle könnte 2016 eine der...
Chloé Drew Handtasche Luxuriös, elegant und trotzdem perfekt für den Alltag geeignet: Das Modelabel Chloé schafft es seit beinahe 70 Jahren, Frauen auf der ganzen Welt zugleich unkompliziert und absolut edel einzukleiden. Der...
Chloé Marcie Handtasche Chloé ist die hochpreisige Hauptlinie für exklusivste Lederwaren, Handtaschen, Schuhe, Gürtel und Accessoires, die jährlich zwei Mal bei den Pariser Modewochen präsentiert werden. Stars, wie beispielsweise Kirsten Dunst und Natalie...
Alexander McQueen Heroine Bag Sehr zur Freude alle Fashionistas und It-Girls bringt das Label „Alexander McQueen“ eine neue Handtasche mit absolutem Must-have Faktor auf den Modemarkt. Obwohl sie eigentlich an sich gar nichts besonderes...
Stella McCartney Falabella Stella McCartney ist eine international erfolgreiche, britische Modedesignerin mit eigenem Label, die als Tochter des berühmten Beatles Paul McCartney aufgewachsen ist. Stella studierte in London Modedesign am Central Saint Martins...

Am Anfang stand die Chanel 2.55. Von Coco Chanel persönlich im Februar 1955 entworfen (daher der Name), löste sie in den Fünfzigern einen wahren Hype aus. Dabei war der Grund dafür ganz banal: An der Flapbag war ein Schulterriemen in Form der berühmten Kette angebracht - vollkommen neu in dieser Zeit, wo Handtaschen in der Regel auch in der Hand getragen wurden.

In den nächsten Jahrzehnten wurden immer wieder Taschen von bekannten Designern zu It-Bags: Die Kelly-Bag, Louis Vuittons "Noe" Muster oder die Baguette Bag von Fendi. Eines ist klar: It-Bags werden nicht entworfen, sie werden erst durch ihre Trägerinnen gemacht. In der Saison als It Bags 2014/2015 im Rennen: Die Puzzle Bag von Loewe, die schon Julianne Moore, passend in Rot zu ihrem Haar, trug oder die Drew Bag von Chloé, gesichtet auf dem Coachella Festival mit Rosie Huntington Whiteley.

Faszination It-Bag
Warum begeistern manche Taschen so sehr, dass Frauen jahrelange Wartezeiten und horrende Preise auf sich nehmen? Eine It-Bag bleibt in der Regel über Jahre im Trend - die 2.55 von Chanel flaniert heute noch über rote Teppiche auf der ganzen Welt. Immer mit dem Trend zu gehen ist schwer, teuer und anstrengend; mit einer It-Bag kann Frau nie falsch liegen.

Dies bewies auch Model Cara Delevingne, die man am Rande der Fashion Week mit der Mini Bee von Burberry sah. Ihre Kollegin Amelie Gassmann trug eine Diorama von Dior spazieren. Natürlich gilt eine solche Tasche auch als Status-Symbol - wer diese bestimmte Tasche trägt, hat es geschafft. Doch der Status wird hier nicht nur über Geld ausgedrückt. Eine It-Bag ist oft nur schwer zu bekommen oder limitiert, Wartezeiten sind an der Tagesordnung.

Die Trägerin hat also nicht nur die Mittel um sich eine angesagte Tasche leisten zu können, sie hat auch den Trend der It Bags 2014/2015 schnell erkannt und sich rechtzeitig eines der begehrten Stücke gesichert, so wie Streetstyle-Ikone Anna Dello Russo, die sich diese Saison schon öfter mit der angesagten Micro Fendi Peekaboo blicken ließ. Popsternchen Selena Gomez setzt diese Saison auf die Galleria von Prada.

Sind It-Bags den Hype überhaupt wert?
Klar sind sie teuer: Eine Hermès Birkin-Bag fängt bei einem Preis von 7.000 Euro an und geht hoch bis zu 100.000 Euro. Doch eine It-Bag ist ein klares Investment. Egal ob man sie später vererbt oder als Klassiker behält - sie verliert nicht an Wert. Auch die Qualität spielt eine Rolle: Solch teure Taschen werden meist von Hand hergestellt, das Leder gezielt ausgesucht und dann Stück für Stück einzeln nach Bedarf gefertigt. So kommen auch die langen Wartezeiten zustande.

Reese Witherspoon scheint der Preis einer angesagten Fiamma von Ferragamo nichts auszumachen: Sie wurde innerhalb von nur zwei Wochen mit gleich zwei verschiedenen Taschen gesichtet. Kendall Jenner verdient als Model ebenfalls so gut, dass sie sich die 3500 Euro teure Sac De Jour von Saint Laurent leisten kann. Die Madras Bag von MiuMiu, mit Fans wie Zoe Saldana und Selma Blair, ist mit ca. 1300 Euro dagegen fast ein Schnäppchen.

Hier ein kleiner Tipp am Rande wenn die Haushaltskasse vor Leere gähnt: Online Shops, die günstigere Taschen versandkosenfrei liefern.

Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Pinterest
Hide Buttons

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Meldung Schließen