It Bags – Star-Modelle unter den Luxushandtaschen

Eine It Bag ist ein saisonal besonders begehrtes und angesagtes Handtaschen-Modell aus dem Luxus-Segment. Die jährlich hochrangierenden It Bags kristallisieren sich immer frühzeitig heraus – denn es ist schnell nachvollziehbar welche Handtaschenmodelle von Stars und Sternchen, unserer Chrème de la Chrème, besonders gerne zur Schau gestellt werden.

Fendi als Schöpfer der It Bags

Es ist nicht 100%ig bekannt, wie der Begriff ursprünglich ins Leben gerufen wurde. Es sieht jedoch so aus, als hätten wir das der Marke FENDI zu verdanken, die den Begriff It Bags 1990 scheinbar als Erste prägte. Wie sowas oft vonstatten geht, wollte man damals marketingtechnisch einen Hit landen und eine neue Sparte von Handtaschen etablieren.

Die erste „It Bag“ – Fendi Baguette

Die Fendi Baguette passte wie ein kleines Brot eben unter dem Arm der Trägerin. Berühmt machte die Fendi Baguette eher der Zufall: Die Stylistin Patricia Field mühte sich noch in der dritten Staffel von Sex and the City ab, Leihgaben von Designern zu bekommen. Fendi erbarmte sich und katapultierte so nicht nur die Tasche, sondern auch die Serie in ganze neue Höhen.

Wann wird eine Handtasche zur It Bag?

Wie genau eine Handtasche zur aktuellenn oder sogar langfristigen It Bag wird, geschieht auf unterschiedlichen Wegen. Es kann ein Zufall sein, wie bei Fendi und Sex and the City. Manchmal spielt auch die Innovation eine Rolle, wie bei Chanels 2.55, die im Jahr 1955 eine Revolution auslöste, da sie einen Schulterriemen hatte. In den schnellen Zeiten des Internets sind es doch meist Stars, Blogger und Fashion-Editoren, die bestimmen, ob eine Tasche das Zeug zur It Bag hat.

Es ist eine einfache Rechnung: Wer angesagt ist, trägt eine angesagte Tasche. Stars wie Rihanna oder Kendall Jenner haben also einen großen Einfluss auf die Mode. Eines aber haben It Bags gemeinsam: Sie sind exklusiv. Meist drückt sich diese Exklusivität im Preis aus – eine Birkin oder Kelly Bag ist zum Beispiel nicht unter etwa 7.000 Euro zu haben. Doch auch die momentane Popularität des Labels und die Limitiertheit der Tasche können Faktoren sein.

Die It Bag Trends der letzten Jahre

It Bags 2015

Falabella, Galleria, Diorama, Peekaboo

Extra klein oder klein scheint das Motto im Fashionjahr 2015. Den Anfang der It Bags macht die kleine Schwester der Falabella von Stella McCartney, die von Stars wie Chalize Theron oder Kim Kardashian getragen wurde. Auch die Galleria von Prada, wie sie Selena Gomez trägt, fällt eher unter die Kategorie übersichtlich. Einziger etwas größerer Lichtblick ist die Puzzle Bag von Loewe, die unter anderem von Julianne Moore bevorzugt wird.

Heißester und winzigster Anwärter bisher: Die Fendi Peekaboo, gerade in der Micro-Größe. Stars wie Cara Delevingne oder Anna Dello Russo tragen die kleine, süße Tasche schon spazieren. Ebenfalls eher klein ist die Diorama von Dior, die von Stars wie Rihanna und Marion Cotillard getragen wird.

It Bags 2014

Heroine Bag, Jimmy Choo Biker, Chloé Drew, Fiamma

2014 schien ein Jahr, in dem jeder Designer sein eigenes Ding machte. Saint Laurent schickte die klassische Sac du Jour Tote ins Rennen, mit der Kendall Jenner unlängst gesichtet wurde. Auch das Label des verstorbenen Designers Alexander McQueen hielt es klassisch. Die Heroine Bag wurde unter anderem von Zoe Saldana und Jessica Chastain getragen.

Die Biker Bag von Schuh-Ikone Jimmy Choo wurde da schon robuster. Das rockige Design gefiel unter anderem auch der zweiten Schuh-Ikone: Sarah Jessica Parker. Die Herbsttasche des Jahres war die Drew Bag von Chloé, Fans der Tasche tragen sie aber auch im Sommer, wie erst kürzlich von Rosie Huntington Whiteley auf dem Coachella Festival bewiesen wurde. Ebenfalls für die Herbstsaison gelauncht: Die Fiamma von Ferragamo. Sie wurde unter anderem von Reese Witherspoon und Amy Adams getragen.

It Bags 2013

Antigona, PS11, Rocco, Miniaudiére

2013 traten einige It Bags auf. Der Trend ging zu Struktur. Taschen wurden kleiner und starrer, dafür durfte das Design verspielt sein. Besonders gut ist dies zu erkennen an der Chanel Miniaudiére. Klein, aus Plexiglas, aber dafür in kräftigen Farben gehalten, hatte sie Fans wie Rita Ora oder Diane Krüger. Auch die PS11 von Proenza Schouler ist klein mit klaren Linien, dafür ist sie in mattem Leder ein echter Blickfang, wie Nicki Hilton bewies.

Auch größere Totes blieben den harten Linien treu, Miranda Kerr und Madonna trugen die Antigona von Givenchy. Die Ausnahme bildete die It Bag Rocco von Alexander Wang: Rundlich und aus weichem Leder wirkt die an eine Bowling-Bag erinnernde Tasche schon fast gemütlich, wären da nicht die spitzen Nieten am Boden – das dachten sich auch Stars wie Mary Kate Olsen, Rihanna oder Hilary Duff.

Original oder Fake?

Achtung vor Fälschungen – hier kommst du zu unserer großen Checkliste: Handtaschen Fälschungen erkennen.